November 11, 2009

11.11.

Posted in Erleben um 11:01 am von deadra

Der 11.November ist für mich ein bisschen ein seltsamer Tag, seit ich in England war.

Ich war irgendwie immer ein bisschen gegen zwanghafte Scherzkekse gewappnet, weil Faschingsbeginn ist und ich Fasching nicht wirklich mag.
Aber außerhalb von Österreich und Deutschland ist heute „Armistice Day“, der Tag, an dem der 1. Weltkrieg offiziell zu Ende war. In England waren also überall Leute mit Mohnblumen am Revers, und wenn man den Fernseher eingeschaltet hat, hörte man „Nimrod“ oder „Adagio for Strings„, und alles war irgendwie total bedächtig. Seitdem verbringe ich den 11.11. immer in leichtem Gefühlschaos *seufz*. (Wer die Mischung nachvollziehen will, der möge sich die letzte Folge von „Blackadder Goes Forth“ anschauen. Es ist unglaublich komisch, bis zu dem Punkt, an dem es überhaupt nicht mehr komisch ist.)

In other news, seit mein bester nicht-atmender Freund eines qualvollen Todes gestorben ist, leide ich an akutem Musikentzug. Busfahrten sind plötzlich bestenfalls langweilig und schlechtestenfalls qualvoll (Radio Steiermark). Also habe ich heute wegen der Garantie bei Samsung in Deutschland angerufen. Die haben „Little By Little“ von Oasis als Warteschleifenmusik…das find‘ ich genial. Der junge Mann dort war sehr nett und sehr freundlich, konnte mich aber nur an den Support von Samsung Österreich weitervermitteln. Ich rufe also bei Samsung Österreich an, und ein anderer junger Mann mit noch norddeutscherem Akzent hebt ab. Das ist schon seltsam genug. Als er mich dann fragt, was geografisch näher an mir dran ist, Salzburg oder Tirol, wird es noch viel seltsamer. In den Callcentern in Indien tun sie wenigstens so als hätten sie Ahnung. (Bildung aus Slumdog Millionaire, yay!) Naja…jedenfalls besteht Hoffnung auf Musik. Irgendwann vor Weihnachten. Bis dahin gifte ich mich halt noch über meine damalige Entscheidung, keine Speicherkarte zum Handy dazuzukaufen, weil ich für Musik eh den mp3-Player habe. Tja.

3 Kommentare »

  1. marion said,

    mein discman liegt zhaus, wennst willst;)
    kann auch mp3s abspieln:)

  2. kalafudra said,

    Ich drück dir die Daumen für deinen mp3-player…

  3. L said,

    Ich verstehe, was du mit Gefühlschaos am 11.11. meinst.
    Nach all meiner Lektüre zum Thema „Was ist Österreich“ (was natürlich fast immer aus „Was ist Deutschland und warum sind war was anderes und überhaupt hassen wir die Preußen“ vs „Was ist der Vielvölkerstaat und warum dürfen wir nimmer Boss sein“ besteht) ist mein Gefühlschaos sehr sokratisch.

    … es gibt bestimmte Züge in bestimmten Völkern/Kulturen/Nationen (dass ich nicht genau weiß, wie welcher Begriff u verwenden ist, ist ein weiterer Teil dieses Chaos‘ in meinem Kopf, das mich vielleicht mal zum Studium der Politikwissenschaften treibt), die ich so sehr liebe, als wäre ich ein Teil davon. Bestimmte Geschichten, bestimmte Musik, gewisse Bräuche oder Haltungen (mein Gott, mein Blut fühlt sich auf einmal so asiatisch an, wenn ich die Animefiguren in ihrer eleganten Körpersprache sehe. ^^) lassen in mir auf einmal ein solches Gefühl von Heimat aufsteigen, dass ich beinah weinen könnte.
    *Identittäskrise*


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: