April 9, 2008

Jet Lag?

Posted in Erleben um 9:38 pm von deadra

Das Ende des Praktikums,
der Umzug zurück nach Hause,
das Fehlen eines relativ geregelten Tagesablaufs,
die Tatsache, dass ich eine Umgebung vor der Tür habe, die ich seit Jahren nicht mehr ausstehen kann…

…das alles hat bei mir zu so einer Art Kulturschock geführt…oder zu Jet-Lag. Auf jeden Fall zu einem Absturz in die Katatonie, und die ist so ungefähr das letzte, was ich im Moment brauchen kann (Cholera, Ebola etc. natürlich nicht eingeschlossen).

Ich entschuldige mich also für die Funkstille.

2 Kommentare »

  1. kalafudra said,

    Juchu!!!!

    Willkommen zurück! Ich bin mir sicher, dass du die Katatonie ablegen kannst. Irgendwo fängt irgendwann irgendwie die Motivation an. *kräh*

    And remember, remember, the 23rd of April. Ähm… tja, nicht alles kann sich mit remember reimen.

  2. L. said,

    Immerhin kannst du noch so Wörter wie „Katatonie“ (hhhhäh?) , so schlimm kann es also gar nicht sein.
    Wenn dir fad ist, ruf mich an.
    lg
    L.

    PS: Da ich mein weblog beendet habe, muss ich es dir so berichten: Gestern hat ein schielender Arzt mein Blut gezapft. Und weder schrie ich, noch zuckte ich zurück, nein, Ruhe und Gelassenheit waren in meinen Zügen, als ich die blanke Armbeuge darbot. Man gewöhnt sich wirklich an alles. :-P


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: