Juni 15, 2007

whoa..!

Posted in Erleben um 6:36 pm von deadra

Irgendwie ist mir, kurz nachdem ich den vorigen Eintrag gebloggt hatte, der Tag ein kleines bisschen entglitten.

Ich Depp habe mir nämlich ganz genau den falschen Augenblick ausgesucht um wieder einmal einen Moment lang am Kursgeschehen  teilzunehmen.
Da schaut man nur einmal kurz von seinem Bildschirm auf, und schon wird man für eine Rollenspiel-Simulation verpflichtet.
Und was für eine.

Ein Ehepaar – sie will sich scheiden lassen, er nicht…also Zeit für Mediation.

Was ja an sich schon schwierig und anstrengend genug wäre – aber das ganze dann noch mit einer Trainerin zu machen, die offensichtlich keinen Tau davon hat, wie man ein Rollenspiel betreuen MUSS (nicht ‚kann‘, nicht ’sollte‘, sondern ‚muss‘) – dann wird es erst richtig abenteuerlich.

Andrew und ich stürzen uns nichtsahnend in die Rollen und fangen an uns nach allen Regeln der Kunst wehzutun und zu zerfleischen, wie man das halt so macht.
Und nach einer halben Stunde beendet sie die Sitzung „für diese Woche“, steht auf und erklärt anderthalb Stunden Mittagspause.

Keine Hilfe aus der Rolle raus, kein Debriefing, nur die Warnung, dass wir dann später die Sitzung der nächsten Woche auch noch durchspielen.
Autsch.
Ich musste zuerst an die frische Luft um mich irgendwie zu beruhigen – ganz so einfach ist es nicht, von allein aus einer Rolle rauszukommen. Im Endeffekt hab‘ ich es dann mit Le’s Hilfe über die Pause endlich geschafft.

…aber um 2Uhr ging der Spaß von vorne los. Und Andrew hatte sich inzwischen überlegt, dass er das ganze noch realistischer machen muss…also wurde er lauter und noch verletzender – jippie.
Und die liebe Trainerin hüpft derweil immerwieder aus ihrer ‚Rolle‘ heraus, stellt Fragen an die Gruppe, etc. – das ist total unangenehm, und macht die Erfahrung noch um einiges schlimmer.
Irgendwann hab‘ ich mich dann auf den Streit eingelassen, den Andrew scheinbar provozieren wollte, weil ich schon so aufgerieben war – und in GENAU dem Moment, wo wir gerade unkontrolliert eskalieren, bricht sie die ‚Sitzung‘ ab, sagt, dass man das im richtigen Leben jetzt irgendwie unterbrechen und regeln müsste, aber dass sie dafür jetzt keine Zeit hat, und springt einige Wochen vorwärts – ‚Let’s pretend that we have reached an agreement! How would you like to write the agreement?‘

! ! ! (Wir waren alle beide noch auf 180, mit den Klauen buchstäblich am Hals des anderen, und sie beschließt einfach, dass wir jetzt zu einer Einigung gekommen sind und uns nur noch schriftlich festlegen müssen…)

[MEMO an all diejenigen, die je einen Workshop leiten und dabei Rollenspiele verwenden wollen: Macht das NIE…NIEMALS…UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN!!! … es ist sch***egal, wie knapp die Zeit ist.]

Und nachdem wir uns mit viel Mühe (und Rollenspielerfahrung, und Trainerausbildung) irgendwie in den erforderlichen Gemütszustand für die Einigung gekämpft haben, geht sie irgendwie übergangslos und stillschweigend von der Simulation (‚You were talking about respect a lot. How would you like that to be reflected…‘) in die Vorlesung (‚Any such agreement, says Galtung, must contain these FIVE parts – write this down – …‘) über. Und von der kurzen Vorlesung direkt in die nächste Simulation – also war ich OHNE Debriefing oder De-rolling, innerhalb von 2 min plötzlich nicht mehr die verletzte, wütende Noch-Ehefrau und Mutter, sondern die unparteiische, freiberufliche Mediatorin in einer Multi-party/Multi-issue-Mediation.
…wie sich sowas anfühlt lässt sich nur schwer beschreiben.
– Aber die Tatsache, dass ich die gesammelte Wut der Ehefrau ohne Problem auf die inkompetente Trainerin umlenken konnte, war schon ganz hilfreich.

Trotzdem bin ich jetzt müde und ausgelaugt, und mir liegt vor allem der Nachmittag noch schwer im Magen. Vielleicht schau‘ ich mir einen Film an, oder so.

4 Kommentare »

  1. […] weiterhin in ihren Rollen verhaftet sind. Anschaulich wird diese schlechte Erfahrung im Blog Luftschloss beschrieben. Bleibt zu hoffen, dass es sich um eine Ausnahme […]

  2. marion said,

    mei…klingt echt supa…rollenspiele hab ich auch schon ein paar hinter mir…das genialste war da…dass ich den uli total aus der fassung gebracht hab…weil ich mittendrin zum heulen angefangen hab…weil ich mich so mit der rolle identifiziert hab:D…(er hat mich wg eines mannes verlassn)…
    aber sooo unfähig bzw böse war bei uns niemand…

  3. abstrakt said,

    No? Geht da gar nix mehr weiter?

  4. kalafudra said,

    Du bist ja noch viel fauler als ich!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: