Juni 13, 2006

Posted in Erleben um 7:06 pm von deadra

Wahrlich, das Ende naht!!!

Es kommt mit riesigen Schritten auf mich zu.
Heute wurden meine 5 riesigen, schweren Schachteln abgeholt. Die sind jetzt schon auf der Reise nach Österreich. Aber weil sie sich für die landschaftlich schönere Route entschieden haben komme ich trotzdem früher an.
Morgen ist noch sehr, sehr viel zu tun. Ich weiß noch nicht so ganz wie das alles in einen einzigen Tag passen soll, aber da wird mir schon was einfallen. Das ist bei meinen Reisevorbereitungen schließlich immer so.

Die Schachteln hab' ich beispielsweise bis heute früh um 1 nicht einmal angeschaut, geschweige denn gepackt.
Erst dann wurde mir klar, dass ich mich vielleicht besser in Bewegung sollte.
Und wenn ich mir vorstelle, was das für eine Show war – Kathrin, zu Gnarls Barkley shakend, mit Büchern in der Hand und einem Kuli für die Inventurliste im Mund – dann bin ich froh, dass ich mir die frühen Morgenstunden ausgesucht habe. Jedenfalls habe ich dank dieses nächtlichen Exzesses nicht geschlafen und bin daher mehr oder weniger streichfähig. – Verweichlicht, ich weiß. Andererseits ist mein letzter Kaffee auch schon wieder über sechs Stunden her…das wär an normalen Tagen zu lang XP (Zum Trost hat Frankreich in etwa so Fußball gespielt wie ich mich grade fühle. Solidarität ist schon was Tolles.)

Gute Nacht…und drückt mir die Daumen, auf dass sich mein morgiger Tag ausgehen möge :)
Frei nach Rumpelstielzchen:

Haute pack' ich,
morgen putz' ich,
und übermorgen ess' ich der Schwester ihr Vollkornbrot weg ^__________^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: