Januar 30, 2006

Scherben bringen Glück?

Posted in Erleben um 7:57 pm von deadra

Ein Besucher des Fitzwilliam-Museums in Cambridge ist über seine eigenen Schuhbänder gestolpert. Er fiel eine Marmorstiege runter und direkt auf drei wertvolle Ming-Vasen.

Ahem.
Scheinbar saß er am Ende benommen auf einem Schild mit „Please don’t touch the vases.“

Die Vasen sind hin, aber das Museum ist optimistisch, dass sie wieder zusammengesetzt werden können. Wer auch immer das machen muss – viel Vergnügen!

1 Kommentar »

  1. le said,

    Puzzle!!!

    Ich weiß nicht mehr, wer mir das erzählt hat, aber derjenige (diejenige?) hat auf jeden Fall mal eine Postkarte gekriegt, in die ein Sackerl eingearbeitet war. In diesem Sackerl waren Semmelbrösel und drüber stand: „Puzzle für Hochbegabte“ *g*


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: