Januar 18, 2006

[Stunden später]

Posted in Erleben um 10:15 pm von deadra

Hach.

Also zuerst mal, meine liebe Abstrakt: Wenn der Film bei euch erst im März rauskommt (und Marion, jetzt da die Mama weiß, wo das Kino in Leoben ist, lebt die Hoffnung auch für dich…vielleicht kann ich’s ihr einreden), dann gibt es KEINE Entschuldigung, vorher die Geschichte nicht zu lesen. WIRKLICH keine Entschuldigung. Ich habe die Geschichte bei einem großen Latte bei Starbucks gelesen, also gilt auch Zeit nicht als Ausrede. Ich muss aber all denen, die nah am Wasser gebaut sind, von der Starbucks-Variante abraten. Das könnte peinlich werden…

Also, der Film ist wunderbar. Genausogut wie die Geschichte. Und er dauert länger ^_^
Nach einem Ang Lee Schockerlebnis in den Ferien („Hulk“ … mir wird fast jetzt noch schlecht) ist er diesmal auch wieder zur Höchstform aufgelaufen…die Landschaft allein…da muss sich „Der Pferdeflüsterer“ in die Ecke schämen gehen.
Die ganze Intensität der Geschichte, das Drama – es ist alles im Film, und es kommt ganz wunderbar rüber. Ich würd sogar sagen, dass die Charaktere im Film ein bisschen besser ausgearbeitet sind. Einfach, weil mehr Zeit zur Verfügung stand. Alles in allem ist der Film, wie ich schon sagte, wunderbar. … Aber wenn ich Ennis Del Mar irgendwo träfe, ich würde ihn schlagen wollen, glaub ich. Und überhaupt seh ich nicht ganz ein, wieso nur Heath Ledger die Nominierungen bekommen hat…Jake Gyllenhaal hat weit mehr zu tun, irgendwie – er springt zwischen hartgesottenem Cowboy, Clown und unglaublich zärtlichem Lover. Meinen die Leute denn es wäre leichter, nur weil er es weniger subtil machen muss?

Das Porno-Paar…ja…ahem. Ich war am Samstag in der Bibliothek (weil ich ja noch keinen Laptop hatte…und keine Website), und wollte eigentlich nur in Ruhe arbeiten. Plötzlich hör ich dauernd Gekicher neben mir. Da waren nämlich noch zwei Computer. Direkt neben mir saß ein Mädchen, und einen Platz weiter saß ein Bursch. Zuerst waren es nur Kleinigkeiten („Look at this!“, etc), dann haben sie angefangen einander zu kitzeln. Das war irritierend, weil laut. Dann ging das Gegrabsche los…von da an sind sie mehr oder weniger aufeinander gepickt. Es war furchtbar. Seine Hand IN ihrer Hose, hinten auf ihrem Hintern, sie quietscht hysterisch, windet sich, kommt aber nicht auf die Idee, dass sie seine Hand wegschiebt. Und so ging es dann weiter…an einem Punkt war ihr Kopf in seinem Schoß…es war furchtbar irritierend. Ich hätte ihnen so gerne die Meinung gegeigt und sie in ein Hotelzimmer geschickt…oder zumindest in einen der geschlossenen Gruppenräume, oder in die Toiletten. Aber sowas mach‘ ich ja nicht. Ich bin ja zu nett. Daher musste der arme Michi herhalten, der im Messenger war und einen live-Bericht ertragen musste. Irgendwo musste ich meine Empörung abladen, und er war halt zur falschen Zeit am falschen Ort.
Was mich jetzt beschäftigt ist folgendes: Worin, bitteschön, liegt die erotische Anziehung eines Fangenspiels in einer Bibliothek? Besonders wenn „die Beute“ hysterisch kichert und quietscht und 15 Mal im Kreis um dieselben zwei Regale läuft? Nennt mich frigide, aber ich kann es nicht nachvollziehen. Echt nicht.

Was gibt es sonst noch? Ganz Lincoln bereitet sich auf einen Ansturm von Touristen vor, wenn „The Da Vinci Code“ ins Kino kommt. Ich fürchte die Massen werden nicht kommen…aber was weiß ich schon. Tatsache ist, dass der Film vermutlich besser wird als das Buch war, weil der schreckliche Schreibstil wegfällt. Und Paul Bettany spielt mit…das hatte ich noch gar nicht gewusst.

Übrigens…es ist erst der 18. Jänner, aber ich habe schon einen persönlichen Favoriten für die Auszeichnung des Schlechtesten Filmtitels des Jahres:

Ladies and Gentlemen, put your hands together for MEL GIBSON’S APOCALYPTO!!!

Und wenn ihr dachtet, dass der Titel allein schon schlecht ist, dann solltet ihr euch den Trailer geben…bzw. antun. Ja, antun ist das bessere Wort.

2 Kommentare »

  1. le said,

    Hi Süße!

    Entschuldige, ich weiß, dass ich mich schon ewig nicht mehr gemeldet habe… und falls du dich gerade wunderst: Ich bin im Bu-Land und versuche, den Messenger hier zum Laufen zu bekommen, aber er mag mich überhaupt nicht. *heul*

    Jetzt die eigentlichen Kurz-Kommentare: Paul Bettany: Cool!

    Porno-Pärchen: Yuck! Das nächste Mal, stampern!

    Apocalypto: Klingt wie eine neue Eissorte. Und ich glaube, den Trailer werd ich mir schenken.

    Vielleicht (hoffentlich) habe ich noch Glück mit dem Messenger!

    Bussi

  2. abstrakt said,

    Ich hatte ja keine Ahnung, dass das Buch nur so ein Hefterl ist. Dann werd ichs vielleicht doch vorher noch lesen.

    Frigide? Du? *lol*


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: