Dezember 3, 2005

Horror

Posted in Erleben um 3:57 pm von deadra

Ich schwebe im Moment im Niemandsland zwischen Amoklauf und Heulkrampf.

Der Grund? Folgendes:
Irgendwann in der letzten Woche hat mein Laptop begonnen sich von Zeit zu Zeit einfach abzuschalten. Nicht runterzufahren, sondern einfach – puff – aus…als haette jemand den Stecker rausgezogen. Das allein waere nervig, aber noch keine wirkliche Tragoedie.

Als ich dann aber meine Virusprogramme laufen liess, wurde die Sache schlimmer. Norton fand genau nichts, und jedes Mal, wenn ich AntiVirXP versucht habe, hat sich das dumme Ding wieder ausgeschalten, bevor der Check komplett war. Da begannen die Alarmglocken bei mir zu laeuten, aber es war zu spaet.

Als ich den Comp wieder einschalten wollte um zumindest das Allerwichtigste zu retten, war dann alles aus – ein schwarzer Dos-artiger Bildschirm mit der wunderbaren Meldung „Windows konnte leider nicht korrekt gestartet werden….blablabla“ und erweiterten Startoptionen. Aber egal was ich auswaehle, ob „Windows normal starten“ oder „Letzte bekannte Konfiguration starten“ oder „Abgesicherter Modus“ – ich lande unweigerlich wieder auf genau diesem schwarzen Bildschirm.

Der schwarze Bildschirm steht zwischen mir und sehr vielem, das ich nicht verlieren will.
Da sind nicht nur meine mp3s, franzoesischen Filme, ein paar Animes und Fotos drauf…(obwohl das allein schon schlimm genug waere) – nein, es sind auch alte und neue Uni-Sachen (eins davon haett ich am Montag gebraucht, das andere am Donnerstag – die kann ich nochmal machen, jippieh…vom Skelett meiner Diplomarbeit ganz abgesehen.) und vor allem mein ganzer Schrieb!!! Ideen, Geschichten, Gedichte, Fanfics – die tollen Sachen und der Muell, fertig und unfertig…es ist alles in diesem dummen Ding, hinter einem schwarzen Bildschirm mit „Windows konnte leider nicht…“ –
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRRGHHHHHHHHHHHHHH!!!!!

Ich versuche im Moment mir von irgendwelchen Freunden eine Windows Disk auszuleihen.
Dann werd ich versuchen Windows neu zu installieren. Wenn’s ein Boot-Virus ist, dann koennte mir das genug Zeit verschaffen um alles runterzubrennen, was mir lieb und teuer ist. Danach hab‘ ich kein Problem damit den ganzen Mist neu aufzusetzen. Ich will es nur jetzt nicht machen. Ich will mein Zeug behalten!!!

 

Und ich muss zugeben, dass mir bisher nicht wirklich bewusst war wie abhaengig (und wie suechtig) ich von diesem Laptop bin. Ich komme in mein Zimmer und will ihn einschalten. Und es geht nicht. Es ist schrecklich. Aber noch lebt die Hoffnung…a propos: Falls irgendein Fachmensch das hier lesen sollte – bitte nur positive Dinge posten. Ich bin noch nicht bereit meine Hoffnungen zu begraben, Boot-Virus hin oder her.

2 Kommentare »

  1. marion said,

    hi…weiß die mama das eigentlich?!?
    das ist net gut…armes du!
    aber das ist schon länger so als eine woche,oda?

  2. le said,

    Ich bin zwar kein Fachmann, aber ich schreibe dir trotzdem was Positives: Das wird schon! Hast du jemanden in deinem Bekanntenkreis, der sich damit auskennt und dir helfen kann (und in England ist)?

    Ich drück dir die Daumen, gib die Hoffnung nicht auf, das Leben meint es meistens gut! :)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: