November 23, 2005

Gewinnspiel

Posted in Träumen um 11:38 pm von deadra

Eine der englischen Castingshows (ich schau‘ sie mir manchmal an, weil alles besser ist als Corporate Strategic Comms und weil sich die Juroren gegenseitig mit Wasser überschütten – leider gab’s noch keine Stromschläge…schade) hat im Moment ein großes Gewinnspiel laufen. Es ist das übliche…beantworte per SMS eine erbärmlich einfache Frage und gewinne…was auch immer.

Am Ende der Staffel wird dann unter allen Teilnehmern der große Preis verlost. Und wenn ich nicht wüsste, wie die Chancen stehen, würd ich mitmachen:

Eine Reise für 4 Personen:
6 Nächte im Carlton in Cannes (das schönste Hotel der Stadt, direkt an der Croisette)
Ein Mittagessen im Colombe d’Or (Das Restaurant schaut von außen schon so toll aus…und es ist in einem der süßesten Dörflein überhaupt. Es ist super, und berühmt, und glamurös und bis unter die Decke vollgestopft mit moderner Kunst … und zwei Schritte vom unauffälligen Haupteingang ist ein total herziger Platz, wo urige ältere Herren Pétanque spielen. … Und überhaupt – es ist eines von diesen Restaurants, in denen ich unbedingt einmal essen will.)
Cocktails im Hotel du Cap (direkt am Cap D’Antibes – in einem absolut wunderbaren, großen Privatwald, mit eigenem Yachthafen und überhaupt so gut wie allem, was man sich im Paradies so vorstellt. Allein die Vorstellung…wenn man dort am Pool sitzt, kann man abends die Lichter von Nizza sehen. Und wenn der bestellte Cocktail nicht zu stark war, dann könnte man danach eigentlich problemlos noch weiter nach Juan les Pins fahren und feiern bis in die frühen Morgenstunden. An bestimmten Tagen im Sommer veranstalten sie dort die Kultur-Luxus Variante des Autokinos – das Yachttheater. Nein, kein Scherz – es gibt auch einen Yacht-Supermarkt.)
Shopping in Nizza (Allein die winzig kleinen Buchläden in den Nebenstraßen…von allen anderen Dingen ganz abgesehen. Uuuuhhhhh – toll, toll, toll, toll!!! Diesen Buchläden hab ich’s zu verdanken, dass ich begonnen habe auf Französisch zu lesen. „Largo Winch“ rulez! ^^ Ok…ich schäme mich nur ein ganz kleines bisschen)
Ein offener Rolls Royce als Transportmittel während der Woche (Ok…das müsst ich nicht haben. Aber warum eigentlich nicht. Solang er nicht peinlich ist…Meiner Meinung nach darf ein Rolls jede beliebige Farbe haben, solange es schwarz ist.)
und – und das ist überhaupt das beste: 1000 Pfund Taschengeld pro Person. (Haha…1000 Pfund… 1000 Pfund!!! Weil man damit an der Côte d’Azur ja sooo weit kommt, wenn man wirklich einkaufen will. Das bring ich allein schon am ersten Nachmittag an! Fnac beispielsweise ist nämlich in Cannes nicht einmal 5 Minuten vom Carlton entfernt. Ooooh, die Versuchung. Fnac, dann zu Lenôtre nebenan, dann wieder Fnac… ich müsste wohl den Rolls gegen einen Kleinlastwagen eintauschen, damit ich am Ende dieser Woche zum Flughafen komme.)

Ja…so lass ich mir eine Traumreise einreden. Wenn man sich den Termin dafür dann auch noch so aussuchen könnte, dass man im Mai dort ist…sagen wir, zwischen 17. und 28.? Ok, zugegeben, das ist nicht Teil des Preises…aber ich könnte auf den inkludierten Porsche verzichten, wenn ich dafür einen VIP-Pass für das Festival bekäme, mit Zugang zu allen Filmen.

 

1 Kommentar »

  1. marion said,

    wow…
    Ein offener Rolls Royce als Transportmittel während der Woche (Ok…das müsst ich nicht haben. Aber warum eigentlich nicht. Solang er nicht peinlich ist…Meiner Meinung nach darf ein Rolls jede beliebige Farbe haben, solange es schwarz ist.)*rofl*
    und stimmt 1000 pfund sind lustig*g*


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: