Oktober 29, 2005

Jasper Fforde

Posted in Lesen um 7:02 pm von deadra

Normalerweise haben G.G. und ich sehr unterschiedliche Geschmäcker. Aber vor ungefähr fünf Jahren hat er mir plötzlich ein Buch unter die Nase gehalten und gesagt: „Das ist super – von denen musst du eins lesen. Nein, eigentlich musst du alle lesen, aber du musst einmal mit einem anfangen.“ Das Buch war ein Discworld-Roman von Terry Pratchett. Was soll ich sagen…mein Bücherregal (auf dem sich seitdem die Pratchetts häufen) hat ihm das nie verziehen. Ich bin dankbar.

Entsprechend interessiert war ich, als G.G. anfang September mit einem Buch in der Hand beim Klassentreffen aufgetaucht ist. Ich hab‘ gefragt, und war innerhalb von zwei Minuten restlos fasziniert. Es war „The Well of Lost Plots“, von Jasper Fforde…leider der dritte Teil einer Romanserie. Aber, dank einer göttlichen Fügung, L. hatte den ersten Teil ungelesen daheim. Was soll ich sagen – ich habe etwas über eine Nacht daran gelesen, und musste mich wirklich zusammenreißen und mein Gelächter zurückhalten, weil Matthew unten auf der Couch geschlafen hat.

Was soll ich sagen…ich danke G.G. für die Empfehlung, L. dafür, dass sie den ersten Teil daheim hatte. Ich danke der Leselampe, ohne deren unentbehrliche Mitarbeit ich niemals in einer Nacht fertig geworden wäre. ;-)

Ok, worum geht’s? Es handelt sich um eine Serie von Krimis, die sich in einer Welt abspielen, die in manchen Aspekten genauso ist, wie unsere, in anderen sehr verschieden. Das Jahr ist 1985, der Krimkrieg ist noch immer in vollem Gange, Zeppeline sind ein übliches Transportmittel, Klonen ist so einfach, dass man im Supermarkt die Rohmaterialien für einen Haus-Dodo kaufen kann. Und die ganze Welt ist total versessen auf Bücher. Die Hauptfigur, Thursday Next, ist Agentin einer Polizei-Sondereinheit für Literatur-bezogene Verbrechen, die sich im ersten Band mit dem gefährlichsten Super-Verbrecher des Landes anlegt. Auf der Jagd nach Acheron Hades kommt sie von London nach Swindon, nimmt wieder Kontakt mit der Liebe ihres Lebens auf, und verbringt Zeit in Thornfield, im Buch „Jane Eyre“. – Und das ist eigentlich nur der Anfang ihrer Probleme…ich muss zugeben, dass der Plot viel zu vielschichtig ist um ihn irgendwie sinnvoll zusammenzufassen.

Die Bücher sind großartig geschrieben, atmosphärisch dicht und randvoll mit absurden Ideen, Wortspielen und literarischen Anspielungen auf alles von Kinderreimen über schlechte Schnulzen bis hin zu Shakespeare und Tolstoi. Ich liebe es.

Die Charaktere, sogar die allerkleinste Nebenfigur, sind alle perfekt ausgeführt. Von allen am Liebsten hab ich die „Unitary Authority of Warrington Cat“ – ehemals Cheshire Cat (die Grenzen des Counties haben sich verändert, seit Carroll das Buch geschrieben hat *g*). Einfach absolut genial. Und die Szene in der Rataxis (!!!) einfach so als Statist in einer zwielichtigen Bar herumsitzt bringt mich immernoch zum Lachen. Und die Namen…einfach wunderbar…manchmal war meine Reaktion nur noch blanker Unglauben, à la „Hat er das jetzt WIRKLICH geschrieben??“ – Das Paradebeispiel ist der fulminante Auftritt der Special Agents Cannon und Phodder, die nach wenigen Zeilen eines äußerst unwahrscheinlichen Todes sterben. (Ihre Arbeit wird dann von Agents Nosmo und King fortgesetzt…)

Also: Wer kann, der sollte sich so schnell wie möglich auf folgende Bücher stürzen:

  • „The Eyre Affair“
  • „Lost in a Good Book“
  • „The Well of Lost Plots“
  • „Something Rotten“
  • und – auch wenn’s nicht ganz Teil der Geschichte ist „The Big Over Easy“
Advertisements

2 Kommentare »

  1. marion said,

    nochmal hi!
    naja….kann nciht wirklich mitreden….wie immer….aber naja…langsam bist es vermutlich eh gewohnt….
    ich verlasse mich jetzt einfach mal darauf, dass ich deine mal lesen kann;)
    danke im voraus!!!!

    hab dich lieb bussi,marion

  2. b said,

    tja, dann muss ich das wohl auch lesen!
    hab den fforde jetzt schon von so vielen seiten (inklusive einem professor für ältere deutsche literatur) empfohlen bekommen, dass ich es auf meine (lange, lange,…) „to read“-liste setzten werd. :)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: